menu
Alles, was ihr tut, geschehe in Liebe
1. Korinther 16,14

Kurzbericht über die 7. Tagung der 4. Kreissynode

Die 7. Tagung der 4. Kreissynode des Evangelischen Kirchenkreises Nauen-Rathenow fand am 18. November 2023 in Rathenow statt.
Den Gottesdienst zum Beginn der Synode gestalteten Pfarrerin Barbara Deml und Kantorin Therese Härtel aus Falkensee.
Nach der Begrüßung durch Präses Jens Greulich und der Feststellung der Beschlussfähigkeit wurde die Tagesordnung und anschließend die Bildung einer gemeinsamen Synode der Kirchenkreise Falkensee und Nauen-Rathenow beschlossen.

Die gemeinsame Synode wählte den Namen des neu zu bildenden Kirchenkreises.

Der zum 01.01.2026 entstehende Kirchenkreis wird „Evangelischer Kirchenkreis Havelland“ heißen.

Weiter beschloss die gemeinsame Synode die Strukturanpassungs- und Erprobungsverordnung für den Evangelischen Kirchenkreis Havelland, mit der rechtliche Übergangsregelungen bis zur konstituierenden Tagung der Kreissynode des neuen Kirchenkreises festgelegt werden.

Danach wurde über die Arbeit der Fusions-AG berichtet. Die Fusions-AG bereitet Beratungsvorlagen zu folgenden Themen vor:

- Satzung des Kirchenkreises: Ein Entwurf wurde bereits erarbeitet, an dem auf dem nächsten Ältestentreffen am 24.02.2024 in Nauen (Gemeindezentrum St. Jacobi) gearbeitet wird.

- Dienstsitz des Kirchenkreises: Hierzu findet eine Beratung der Kreiskirchenräte und der hauptamtlich Mitarbeitenden beider Kirchenkreise am 27.04.2024 in Falkensee (Heiliggeist) statt.

- Leitungsform: Die beiden Kreissynoden können bis zum 30.06.2025 über die Leitungsform des neuen Kirchenkreises entscheiden

- Finanzsatzung: Die Finanzausschüsse beider Kirchenkreise werden im Frühjahr 2024 einen Satzungsentwurf vorlegen.

Anschließend setzten beide Synoden ihre Tagungen getrennt voneinander fort.

Die Kreissynode Nauen-Rathenow nahm die Rechnungslegungen der Haushaltsjahre 2021 und 2022 ab und beschloss den Haushalt 2024. Der Haushaltsplan liegt vom 20.11.2023 bis 05.12.2023 in der Superintendentur, Hamburger Straße 14, zur Einsicht aus. (Um vorherige Anmeldung wird gebeten.)
Die Kreissynode bestätigte per Beschluss die Errichtung einer Kreispfarrstelle für Seelsorge im Krankenhaus und korrigierte dementsprechend den Stellenplan des Jahres 2023.
Der Stellenplan 2024 mit 26,2 kreiskirchlichen Stellen und 4 Stellen der Kirchengemeinden wurde beschlossen.

Folgende Zwecke für kreiskirchliche Kollekten wurden festgelegt:

- 01.01.2024: Kirchenmusik im Kirchenkreis - Projektarbeit

- 25.02.2024: Lektoren- und Prädikantendienst im Kirchenkreis

- 12.05.2024: Konfirmanden- und Jugendarbeit im Kirchenkreis – Projektarbeit

- 16.06.2024: Arbeit mit Kindern im Kirchenkreis – Projektarbeit

- 11.08.2024: Arbeit der Notfallseelsorge – Team Havelland

- 03.11.2024: Hospizarbeit des Diakonischen Werkes Havelland

- 25.12.2024: Seelsorge im Krankenhaus und Seelsorge in Pflegeeinrichtungen im Kirchenkreis (je zur Hälfte)

 

Abschließend wurde eine neue Finanzsatzung des Kirchenkreises beschlossen.
Pfarrer Hardy Enseleit gab einen Bericht zur Vorbereitung der Tagung der Landessynode (22.-25.11.2023) und Superintendent Thomas Tutzschke berichtete über die Arbeit des Kreiskirchenrates.

Auf folgende Termine wird hingewiesen:

- 09.12.2023 in Ribbeck: Feierlichkeiten „30 Jahre Landkreis Havelland“ - Um Mitwirkung bei der Gestaltung des Festes wird gebeten (Musiken, Lesungen etc.). Bitte bei Sup. Tutzschke melden!

- 10.12.2023 um 10 Uhr in Strodehne: Einführung der Prädikantin Sabine Benndorf

- 24.02.2024 von 9:30 Uhr bis 12:30 in Nauen (Gemeindezentrum): Ältestentreffen zum Thema: „Satzung des Kirchenkreises“

- 01.03.2024: Weltgebetstag - Die Gottesdienstordnung (aus Palästina) wird vom AKD überarbeitet. Bereits vorliegende Plakate bitte nicht nutzen!

- 09.03.2024: Tagung der Kreissynode – Der Ort wird noch bekanntgegeben.

- 27.04.2024: Treffen der hauptamtlich Mitarbeitenden und der Kreiskirchenräte der Kirchenkreise Falkensee und Nauen-Rathenow in Heiliggeist Falkensee zum Thema: „Dienstsitz“

- 16.11.2024 geändert auf den 09.11.2024 - Tagung der Kreissynode in Falkensee

Präses Greulich verabschiedete die Mitglieder der Kreissynode mit dem Segen.

Thomas Tutzschke
Superintendent