menu

Herzlich Willkommen in unserer Kirche in

Bützer

Die Dorfkirche ist ein spätromanischer Backsteinsaal und wurde um 1250 errichtet. Die niedrige Apsis zeigt in der Mitte ein Rundbogenfenster, flankiert von zwei Rundfenstern. Die einstige Priesterpforte an der Südwand des Chores zeichnet sich noch heute als Rundbogenöffnung ab. Zu Beginn des 18. Jahrhunderts wurden die Schiffsfenster vergrößert und seitdem umzieht eine auf toskanischen Säulen errichtete Empore an drei Seiten hufeisenförmig den Raum.

Statt des früheren Dachturmes wurde 1841 vor dem Westgiebel über quadratischem Grundriss ein massiver, verputzter Glockenturm mit kurzer Pyramidenspitze neu errichtet.

1910 fand eine umfassende Renovierung statt. 1994 gab es eine weitere Renovierungsphase mit der Erneuerung des Putzes und der Schieferdeckung des Turmes. 2009 begann die Dachinstandsetzung des Chores, die Sanierung von Rissen in Apsis und Gewölbe und die Konservierung der Wandmalereien. Im Innern ist die Kirche flach gedeckt. Der Chor besitzt ein Kreuzgratgewölbe. Chor und Apsis zeigen figürliche und ornamentale spätgotische Wandmalereien, die zum Teil 1910 übermalt wurden. Sie zeigen in der Apsis Christus als Weltenrichter auf einem zweifachen Regenbogen, flankiert von Maria und Johannes dem Täufer. Darüber im Chorgewölbe blasen vier Engel mit Fanfaren zum Jüngsten Gericht.

Bützer ist sehr schön an der Havel gelegen und eine Badestelle lädt zur sommerlichen Erfrischung ein.

 

Pfarrer/in: Christoph Seydich, Hilke Seydich

Dorfkirche Bützer

Kirchgang

14715 Milower Land OT Bützer

 

Öffnungszeiten: Besichtigung der Kirche nicht möglich
Telefon: 03386 280310
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  
Gottesdienste
Gemeindebrief

 

arrow_left
arrow_right